Schwangerschaft

In Ihrem Bauch entwickelt sich ein neues Leben. Ihre Schwangerschaft verläuft gut und Sie wünschen sich, dass die Schwangerschaft bis zur Geburt weiterhin positiv und gesund verläuft. Höchstwahrscheinlich möchten Sie, wie die meisten Frauen, alles in Ihrer Macht Stehende tun, um ein gesundes Baby zur Welt zu bringen. Ein neues Leben hat bereits begonnen und um sich weiter positiv zu entwickeln, müssen Sie bestimmte Schritte unternehmen.

Die Geburt eines Kindes ist das wichtigste physische, emotionale und soziale Ereignis im Leben einer Frau. 

Wichtige Fragen für viele Frauen sind die Schmerzempfinden und das Schmerzmanagement während der Geburt.

Wussten Sie, dass Hypnose für Ihr ungeborenes Kind sehr hilfreich ist?

Die Methode der Hypnose setzt eine Geburt mit einer Feier nieder, in dem ein entspannter Geist dem Körper ermöglicht, seine Arbeit zu erledigen, die Frauen bereits seit Tausenden von Jahren tun. So können Frauen, die keine Komplikationen haben, ein Baby ohne Angst und Schmerz bekommen.

Jeder Tag ist ein wichtiger Tag

Es ist wichtig für Sie, sich jeden Tag Zeit zu nehmen, um sich auszuruhen und zu entspannen, Probleme und Stress loszulassen, angenehme Emotionen zu bekommen, sich auf gute Dinge einzustimmen und Ihr Immun- und Nervensystem in bester Verfassung zu halten. Jeder weiß, dass schwangere Frauen eine „besondere Kategorie von Menschen“ sind. Geschmäcker und Essgewohnheiten ändern sich, der Körper bringt verschiedene Überraschungen mit sich, und unter dem Einfluss eines Hormoncocktails kann sich die Stimmung ändern. Viele Frauen können in dieser Zeit verschiedene Ängste und Erregungen verspüren. Das ist verständlich, denn in einer Frau entwickelt sich ihr Kind und die meisten von uns empfinden diese Zeit als eine sehr verantwortungsvolle und wichtige Zeit unseres Lebens.

Ihre gute Stimmung – positive Entwicklung Ihres Babys

Lassen Sie sich jedoch nicht durch unnötige Sorgen Ihre Stimmung verderben. In dieser für Sie wichtigen Zeit ist es besser, sich auf das Gute einzustellen, denn Ihre Stimmung wirkt sich direkt auf die Entwicklung Ihres Kindes aus. Bereits 1925 bewies der amerikanische Psychologe und Biologe W. Cannon die Auswirkung von Stress, den eine schwangere Frau auf die körperliche Verfassung des Fötus hatte. Tatsache ist, dass bei akutem und chronischem Stress Stresshormone in das Blut einer schwangeren Frau freigesetzt werden – Katecholamine, die das Baby über das bei der Mutter übliche Kreislaufsystem beeinflussen. Häufiger oder länger andauernder Stress und Angst können zu einer Anreicherung dieser Hormone im Fruchtwasser und im Körper des Babys führen, da das System der Neutralisierung von Stresshormonen darin noch nicht wie bei einem Erwachsenen entwickelt ist. Und dies kann bestimmte Konsequenzen für die körperliche Verfassung und das Nervensystem des Kindes haben.

Schmerzen treten aufgrund von Angst und Anspannung auf

Der britischer Frauenarzt und Geburtshelfer Grantley Dick-Reed vertritt die Auffassung, dass Schmerzen aufgrund von Angst und Anspannung auftreten und nicht aufgrund des Geburtsprozesses. Wenn eine Frau Angst hat, kann ihr Körper nur negativ reagieren. Weil Angst die Produktion von Schmerzhormonen provoziert.

Schmerzen bei Frauen während der Geburt sind komplex und vielfältig. Techniken wie Hypnose wurden als mögliche Wege zur Schmerzlinderung bei Frauen während der Geburt vorgeschlagen. Schon während der Schwangerschaft können Frauen Selbsthypnose erlernen, um sie anschließend dann während der Geburt anwenden zu können: als Mittel zur Entspannung, zur Linderung von Schmerzen oder zur Veränderung ihrer Wahrnehmung.

Hypnose ist ein Zustand, der dem ähnelt, den Sie vor dem Einschlafen oder vor dem vollständigen Aufwachen haben. Wenn Ihr Körper entspannt und weich ist. Viele Menschen fürchten Hypnose und empfinden sie als etwas Mystisches und sogar Gefährliches. In der Tat ist Hypnose ein natürlicher Bewusstseinszustand, in dem Sie körperlich, geistig und emotional entspannt sind und gleichzeitig verstehen, was um Sie herum geschieht.

 

Was können wir Gutes tun?

In jedem Fall ist Ihr behandelnder Frauenarzt/-ärztin und/oder Hebamme der/die allererste Ansprechpartner/-in bei jeglichen Beschwerden in der Schwangerschaft, mit dem/der Sie auch jede Behandlung besprechen sollten.

Die Hypnose kann zwar keine physische Erscheinungen wie Übelkeit beseitigen und hat auch keinen Einfluss auf die hormonellen Veränderungen bei Schwangeren. Aber sie kann wunderbar dabei unterstützen, diese Zeit trotz aller Widerstände immer mehr und mehr zu genießen. Neue positive entspannte Glaubenssätze ersetzen die alten Ängste – und führen so zu mehr Wohlbefinden für Mutter und Kind.

Durchgeführte Hypnose während einer Schwangerschaft ist das schöne Geschenk. Es wird Ihnen helfen, eine Verbindung zu Ihrem ungeborenen Kind herzustellen, zu lernen, sich körperlich und emotional zu entspannen und nicht dem Einfluss von Ängsten oder Sorgen zu erliegen. Und für  ungeborene Babys ist dies am Wichtigsten.

Während der Hypnose und der Visualisierung der bevorstehenden Geburt stellen Sie sich positive Bilder vor und Ihr Körper ist voller Harmonie, das Baby fühlt das auch und die Geburt wird einfach. Wenn Frauen lernen, ihre Angst vor der Geburt loszuwerden, dann gibt es keine Spannungen und Schmerzen.

Die Geburt wird zu einem Fest. Ein neues Leben wird geboren!

 

 

Hinweis auf die Gesundheitsprävention
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Tätigkeit nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzt. Meine Tätigkeit als HypnoCoach und Hypnotiseurin grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes oder des Heilpraktikers ab, indem keine Diagnose gestellt oder Heilversprechen abgegeben werden. Es werden von mir keine Leiden mit medizinischem Erfordernis oder Hintergrund behandelt oder Medikamente verabreicht. Sollten Sie sich zur Zeit wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung befinden, so unterbrechen sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Besprechung mit Ihrem Arzt.
Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gesundheitsprävention.

Elena Ohnsmann
Sedanstraße 17
68199 Mannheim
Tel: +49 160 -98 63 24 54 
(auch whatsapp)

Scroll to Top